Starke Vergrößerung durch OP-Mikroskop

Warum ist die optimale Sicht und die Nutzung eines OP-Mikroskops bei der Wurzelkanalbehandlung so wichtig?


Das OP-Mikroskop ermöglicht die Behandlung unter sehr starker Vergrößerung. Das erlaubt , alle Wurzelkanaleingänge sicher zu finden und Kanäle „aufzuspüren“, die üblicherweise anatomisch gar nicht da sein dürften und dennoch bei sorgfältiger Sondierung gefunden werden können. Die dann unter OP-Mikroskop-Bedingungen durchgeführten Behandlungen erlauben eben eine Behandlung unter Sicht. Die sehr dünnen Wurzelkanäle können bei einer bis zur 30-fachen Vergrößerung sorgfältig gereinigt werden. Durch die Sichtkontrolle und die Erfahrung des Spezialisten lassen sich alle Sonderfälle, die bei Wurzelkanalbehandlungen möglich sind und vorkommen können, gut erkennen. Die Behandlung lässt sich entspannt und ohne Hektik so durchführen, dass alle therapeutischen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um den Zahn retten und erhalten zu können.