Welche Alter­nativen sind zur Wurzel­kanal­behandlung möglich und denkbar?

Sogenannte einfache Wurzelkanalbehandlungen werden oftmals als Alternativen zu der aufwändigen und nach wissenschaftlicher Beurteilung hochwertigen Wurzelkanalbehandlung in die Diskussion eingebracht. Selbstverständlich ist diese einfachere Form der Behandlung möglich und letztlich auch der Stand für die Standardleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Ohne OP-Mikroskop, ohne die hochmodernen Instrumente und Füllungsmaterialien liegt die Chance, den Zahn nach 5 Jahren nach der Behandlung noch im Kiefer zu haben, bei kleiner als 40%. Diese alternative Lösung wollen sehr wenige Patienten, wenn es um ihren eigenen Zahn geht.