Nickel-Titan-Feilen mit hoher Biegefähigkeit

Unentbehrlich für sehr gute Behandlungsergebnisse.

Die Entwicklung von Nickel-Titan-Feilen bedeutete einen Durchbruch in der Wurzelkanalbehandlung. Diese Feilen sind aus einer speziellen Legierung hergestellt, die vor allem ihre Flexibilität bei der filigranen Behandlung in Wurzelkanälen erst möglich gemacht hat. Ihre Zusammensetzung besteht aus Titan und einer weiteren Legierung, die als Nitinollegierung in der Literatur beschrieben wird. Die wesentlichen Vorteile dieser Legierungskombination liegen in der Formflexibilität und damit in der Anpassungsfähigkeit an anatomische Besonderheiten.

Nickel-Titan-Feilen sind besonders elastisch und verformbar, so dass sie auch bei gekrümmten Wurzelkanälen nicht so leicht abbrechen und ein Behandeln quasi „ums Eck“, also in schwierigen anatomischen Ausgangssituationen, ermöglichen. Für die komplette Reinigung eines mit Bakterien belasteten Wurzelkanalsystems eine enorm wichtige Materialeigenschaft.

Die Entwicklung wissenschaftlich erprobter Feilensysteme sind eine ständige Herausforderung für die Endodontiespezialisten, da sie ja ein Schlüsselwerkzeug für die gelungene Behandlung darstellen.